Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Botanischer Garten und Regenwaldhaus-Mörse

Das Forum für Pflanzensüchtige !!!

Exotische Pflanzen und Kakteen unter Palmen !

Counter

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 42 Mitglieder
410 Beiträge & 345 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen

Ergebnisse in der Bildersuche

Weitere 44 Bilder gefunden. Alle anzeigen


  • Donnerstag 30.06 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 30.Juni.2011
  • Donnerstag 9.06 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 9.Juni.2011
  • Dienstag 28.06 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 28.Juni.2011
  • Freitag 13.05 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 13.Mai.2011
  • Sonntag 15.05 2011

    Kakteenbörse
    Im botanischen Garten Braunschweig


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 15.Mai.2011
  • Sonntag 20.11 2011

    Epiphyten, Pflanzen die auf Pflanzen wohnen


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 20.November.2011
  • Diesen Bericht fand ich in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung am 26.04.2011

  • Sonntag 15.05 2011

    VIP - Einladung von Vitakraft


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 15.Mai.2011
  • Donnerstag 28.04 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 28.April.2011
  • So werden grüne Mitbewohner glücklichDatum25.04.2011 21:16

    Diesen Bericht fand ich am 23.04.2011 in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung.

  • Sonntag 20.03 2011

    Hobbyzüchter aus dem gesamten Bundesgebiet können teilnehmen.
    Die Berechtigung auf einen Standplatz richtet sich nach Eingang der Anmeldung und Einzahlung der Standgebühr.

    Auch Händler sind herzlich willkommen. Händler verkaufen auf unserer Börse keine Fische und Pflanzen. Also nur "HARDWARE".

    Auskünfte und Anmeldungen über Standgebühr/Hobbyzüchter und Vertragsbedingungen für Händler erhalten Sie vorab telefonisch unter 05307/6743.

    Die Genehmigung für unsere Börse erteilen uns die zuständigen Abteilungen der Stadt Braunschweig.

    Vorträge: Vorträge: 11:30 und 13:30 Uhr, Dr. Andreas Spreinat

    Eintrtt:
    Erwachsene: 4,00 EUR
    Kinder: frei


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 20.März.2011
  • Sonntag 11.09 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 11.September.2011
  • Sonntag 6.03 2011


    erstellt vonEingetragen von Regenwaldhaus Mörse
    UhrzeitDatum: 6.März.2011
  • Orchideenzentrum Celle (Tag der offenen Tür)

    Der diesjährige Tag der offenen Tür im Orchideenzentrum Celle fand von 11.-13.02.2011 statt.
    Es war auch das erste Mal das es nicht schneite, und so fuhren wir gegen 9 Uhr Richtung Celle.
    Um 10 Uhr wurden wir von Einweisern in eine Parkposition geleitet. Es wehte ein eisiger Wind,
    und so verschwanden wir gleich in den Gewächshäusern und begaben uns auf den Rundgang.

    Phalaenopsis zu Tausenden in allen möglichen Farben.


    Auch in den Verkaufräumen wieder ein riesige Auswahl an verschiedenen Orchideen.




    Am Vormittag konnte man noch in Ruhe sämtliche Verkaufstische mit Orchideen,
    aber auch Zimmerpflanzen, Bromelien und Tillandsien bestaunen.


    Für heute hatte ich mir vorgenommen nach einer Coelogyne cristata zu schauen.
    Die Auswahl war groß, und so sollte es die vordere auf dem Tisch werden.
    Sie hatte schon 5 Blütenrispen und große knackige Bulben.


    Auf dem Rundgang durch die Schauhäuser,


    entdeckte ich noch dieses Exemplar einer Oncidium tini twinkle red. Aufgebunden auf einer großen Tonröhre.
    Diese hatte ich letzes Jahr schon hier entdeckt und sollte nun meine werden. Da an den ganzen Tonröhren
    keine Preise standen, mußte ich mich erstmal nach einer Verkäuferin umschauen. Was zu diesem Zeitpunkt
    gar nicht so einfach war, da das Haus Wichmann sich so langsam zu füllen begann.


    Um 13 Uhr brannte hier die Luft. Ein Gedränge an allen Verkaustischen. Wir setzten uns an einen der
    Tische in der Cafeteria und schauten dem Treiben der Besucher zu. Zwischendurch begrüßte mich mal
    Frau Bolte und selbst Herr Wichmann plauderte ein paar Minuten mit mir. Aber an diesen Tagen haben das Verkaufspersonal alle Hände voll zu tun, und so bleibt nicht viel Zeit zum quatschen.




    Das Oncidium und die

    Coelogyne cristata hängen jetzt bei mir im Gewächshaus.


    Ach ja, und diesen Farn mußte ich auch noch haben.
    Diesen werde ich auf ein großes Stück Akazienholz binden.

  • ABF Hannover-Messe 29.01.- 6.02.2011

    Auch auf der diesjährigen ABF die vom 29.1.-6.2.2011 stattfand,
    drehte sich alles mal wieder um Freizeit&Sport, Autos, Reise, Bauen&wohnen,
    Camping und Caravan und natürlich Garten & Ambiente:Ideen und Trends&Inspiration für Garten,
    Terrasse und Balkon, Outdoor Cooking, Antikes&Historisches.










    Ideen aus Bambus und Granit.
    Wie jedes Jahr einer der schönsten Stände der Messe.








    Das absolute Highlight war für mich in der Halle 22:Aktiv und Fit.
    Eine Cocktail-Bar mitten in einer Sandoase.
    Große Hanfpalmen, Cycas und Yuccas stehen zwischen Bamus-Liegestühlen im Sand.











    Besucher sitzen in den Bambus-Liegestühlen und trinken Cocktails.
    Das ist wirklich ein Traum den man hier aufgebaut hat.


  • Neueröffnung Gruson Gewächshäuser am 16.12.2010

    Heute ist es entlich soweit! Neueröffnung der Gruson Gewächshäuser in Magdeburg.
    Nach einem 3/4 Jahr Bauzeit werden die Schauhäuser heute am 16.12.2010 wieder für Besucher geöffnet.


    Der Eingangsbereich befindet sich jetzt direkt vor dem Palmenhaus.


    Ich bin wohl mal wieder der Erste, der an diesem kalten und verschneiten Wintermorgen den
    Kassenbereich betritt. Das sieht alles sehr schön aus, Computerkasse, hochmoderne Einrichtung,
    und selbst Herrn Grusons Büste hat man hier nach vorne gestellt. In der weißen halbrunden Wand
    befinden sich Schließfächer, die kostenlos benutzt werden können.


    Von der anderen Seite moderne Farben und die Schlüssel hängen,und warten nur darauf benutzt zu werden.
    In der rechten Ecke steht ein Getränke und Snack Automat. Von hier aus gelangt man jetzt durch eine
    Schleuse mit automatischen Schiebetüren in das Palmenhaus.





    Video: Eingang ins Palmenhaus



    Als ich durch die Schiebetüren ging hörte ich hinter mir eine Stimme die ich kannte.
    Frau Naumann kam auf mich zu und wir unterhielten uns eine halbe Stunde über den Umbau
    und was hier in den letzten Monaten so passiert ist. Das Palmenhaus ist einfach nicht wieder
    zu erkennen. Neue Gehwege und Steinmauern sind entstanden.








    Auch diese gigantische Treppenkonstruktion ist neu, und führt nach oben auf die Hängebrücke.





    Video: Aufgang zur Hängebrücke







    Von hier oben hat man einen herrlichen Blick über das gesamte Palmenhaus.






    Die gesamte Brücke wird durch Stahlseile gehalten,
    und führt von einer Ecke im Halbbogen in die gegenüberliegende.


    Die Achterbahn im Palmenhaus.
    Der Blick aus dem Kakteenhaus zeigt erst welche Dimension diese Hängekonstruktion hat.


    Das Kakteenhaus befindet sich noch in alten Zustand.


    Genauso der Wintergarten. In diesem wurden während der Bausphase
    viele Kübelpflanzen überwintert.




    Vom Wintergarten kommen wir ins Orchideenhaus. Dieses Gewächshaus ist noch nicht fertig,
    weil es noch nachträglich mit in die Bausphase genommen wurde, da noch Gelder übrig waren,
    wie mir Herr Naumann erzählte.


    Ihn traf ich im kleinen Tropenhaus, was man einfach nicht wiedererkennt.
    Viktoria und Tropenhaus sind zu einem zusammen gewachsen.




    Wie Herr Naumann erzählte wurden sämtliche Pflanzen neu gepflanzt.
    Es wird noch einige Zeit dauern bis alles wieder so zugewuchert aussieht wie es einmal war.






  • Baustelle Gruson Gewächshäuser am 30.10.2010



    Hier auf dem Gelände der Gruson-Gewächshäuser herrscht ein einziges Chaos.
    Wie schon in meinem Bericht vom 1.4.2010 erwähnt wurde das kleine Tropenhaus,
    Viktoria-Haus und das Orchideen-Haus völlig abgerissen.




    Hier in diesem Gebäude befand sich mal die alte Kasse.
    Davor Meter tiefe Löcher und Bauschutt prägen im Moment das Bild.


    Kaum wieder zu erkennen, aber das war mal der Eingang ins kleine Tropenhaus.
    Die Betonwand ist verschwunden, und es sind neue Glaswände entstanden.


    Das kleine Tropenhaus ist jetzt auch größer, da die WC-Räume
    auch nicht mehr an alter Stelle stehen.
    Rechts das Viktoria-Haus.


    Links das Viktoria-Haus.
    In der Mitte erkennt man noch das alte Orchideen-Haus.


    Blick ins Viktoria-Haus. Hier sieht man erst was in den letzten Monaten umgebaut worden ist.
    Alles erstrahlt in Glas, da wo früher Betonwände standen.




    Hier vorm Palmenhaus entsteht der neue Eingangsbereich.








  • VON SAURIERN UND SÄBELZAHNTIGERN //
    EINE GIGANTISCHE ZEITREISE DURCH DIE GESCHICHTE DES LEBENS


    Große Sommerausstellung in der gesamten Tropenhalle von 30. April - 30. August 2010.



    Das große Ausstellungs-Highlight im Sommer 2010: Begeben Sie sich mit uns auf eine spannende Zeitreise durch die Entwicklungsgeschichte der Tiere von der Ur- bis zur Erdneuzeit. Dafür reisen Sie rund 400 Millionen Jahre in der Zeit zurück. Begleitet werden Sie von lebensgroßen Vertretern der unterschiedlichen Erdzeitalter. Quastenflosser, Säbelzahntiger und natürlich auch Dinosaurier erwarten Sie. Eine Ausstellung zum Staunen, Erkennen und Verstehen.



    Die Geschichte beginnt dort, wo alles anfing: beim Urknall. Der erste Teil der Ausstellung, bevor man
    die Tropenhalle betritt, führt zunächst durch die Erdurzeit. Die Ausstellung in der Tropenhalle selbst
    konzentriert sich auf die stammesgeschichtliche Entwicklung der Tierwelt und ist in drei Bereiche eingeteilt.
    Der erste Bereich informiert über das Erdaltertum, der zweite Bereich über das Erdmittelalter und endet
    schließlich in der Erdneuzeit. Bodentafeln geben Auskunft über die einzelnen Epochen der Erdgeschichte.
    Dazu werden beispielhaft Tiermodelle präsentiert, die einen authentischen Eindruck über das Leben in der
    damaligen Zeit geben.

    Neben den prächtigen Tropenpflanzen gibt es einen Wasserfall, zwei Seen und eine manigfaltige tropische
    Tierwelt zu entdecken. Frei fliegende Vögel, Terrarien mit Insekten und Reptilien, Vogelvolieren und eine Unterwasserwelt im Stil eines historischen U-Bootes mit farbenfrohen tropischen Fischen repräsentieren die tropische Fauna.


    Die Temperatur schwankt zwischen 23 und 28 Grad Celsius bei fast 80% Luftfeuchtigkeit - ein ewiger Sommer. Doch die Wärme zieht tropische Gewitter nahezu magisch an...


    Am Mangrovensumpf vorbei geht es durch einen Palmenhain, immer begleitet von einem Wasserlauf. An der Schamanenhütte vorbei, führt Sie der Weg durch den Ficuswald direkt in die Höhle der Fledermäuse...


    In der Biosphäre Potsdam befinden sich inmitten der schönsten tropischen Pflanzen dieser Erde Orchideen,
    Epiphyten, Palmen und, und, und. Über 14 Meter hohe Bäume säumen Ihren Weg durch die Biosphäre.
    Die verschiedensten Pflanzen warten darauf entdeckt und erforscht zu werden.

    Der neue Stolz der Biosphäre Potsdam seit Mai 2009

    Ein 60 m² großes begehbares Schmetterlingshaus lädt die Biosphären-Gäste zum Besuch ein. Dort kann man frei fliegende tropische Schmetterlinge mit prächtig schillernden Farben erleben, wie den irisierenden blauen Himmelsfalter, den gelb-schwarz gestreiften Zebrafalter oder den großen Bananenfalter mit dem großen Scheinauge. Im Schmetterlingshaus gibt es 20 verschiedene Schmetterlingsarten aus Asien und Lateinamerika zu entdecken. Hier kann man den Lebenszyklus dieser Geschöpfe vom Ei über die Raupe zur Verpuppung und mit etwas Glück das Schlüpfen eines farbenprächtigen Falters beobachten.



    Schon im Eingangsbereich zur Biosphäre weisen riesige Banner und ein
    gewaltiger Mammut auf die Ausstellung hin.








    Hier in der Eingangshalle und Kassenbereich befindet sich eine Ausstellung von wunderschönen Bildern.


    Wir folgen dem Wegweiser durch ein Labyrinth von Gängen und kommen dabei immer wieder an
    Terrarien vorbei, in denen man lebende Reptilien bestaunen kann.








    Immer wieder werden Bilder von Pflanzen und Tieren ausgestellt, und man bleibt
    stehen und ist von dieser Farbenpracht begeistert.




    Wir werden jetzt in einen Raum geleitet in dem wir uns setzen können. Ein Vortrag wird von einer
    jungen Dame gehalten, und wir schauen einen Film über die Entstehung der Erde.


    Dann geht es in einen Fahrstuhl der uns einige Etagen nach unten bringt, und wieder geht es weiter
    durch ein Dschungellabyrinth von Tieren und Pflanzen.




    Wir sind nun am Eingang der Tropenhalle angekommen, und folgen dem Hallenplan den wir
    an der Kasse bekommen haben.


    Auch dieses Mal gibt es wieder ein Rätzel zu lösen.





    Vorbei an den Wasserschildkröten, die hier munter im Wasser schwimmen, treffen wir auf eine riesige Libelle.






    Protorosaurus








    In dieser Dschungel-Landschaft treffen wir immer wieder auf Terrarien in dehnen auch große Echsen
    ausgestellt werden. Vorbei geht es an Sauriern und Urzeittieren in gigantischen Größen.












    In einem U-Boot kann man durch Bullaugen die tropische vielfalt von Fischen bestaunen.






    Hier oben an der Caffeeteria gibt es einen großen See wo sich etliche große Koi tummeln,
    und sich auch das Tropengewitter entläd ,das man aus der Ferne immer näher kommen hört.
    Dieses Schauspiel findet hier stündlich statt.








































  • Botanischer-Garten-Berlin am 29.8.2010

    Nach 3 Jahren Bauzeit und der Wiedereröffnung des großen Tropenhauses im
    September 2009 kommen wir nun entlich zu einer Besichtigung.



































































































Inhalte des Mitglieds Regenwaldhaus Mörse
Beiträge: 380
Ort: Wolfsburg
Geschlecht: männlich
Seite 6 von 19 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 19 Seite »

Gästebuch

Photobucket
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen