Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Botanischer Garten und Regenwaldhaus-Mörse

Das Forum für Pflanzensüchtige !!!

Exotische Pflanzen und Kakteen unter Palmen !

Counter

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 838 mal aufgerufen
 ...........Orchideenfieber!
Regenwaldhaus Mörse Offline




Beiträge: 380

22.05.2006 22:54
Drahtkörbe bauen ! antworten

Drahtkörbe bauen !

Hier mal eine kleine Bastelanleitung wie ich meine Drahtkörbe baue.

Diesen Maschendraht bekommt man auf jedem Baumarkt für ca.8€ der Quadratmeter.
Man kann natürlich Körbe in jeder Größe und Form bauen. Ob drei oder fünfeckig spielt dabei keine Rolle.
Es ist dann nur aufwendiger. Am einfachsten funktioniert ein quadratisches Körbchen.

Wenn man gleich mehrere Körbe in gleicher Größe bauen möchte empfiehlt es sich immer gerade Stücke heraus zu schneiden. So kann man in der nächsten Reihe gleich wieder anfangen, und hat so keinen Verschnitt.

In meinem Beispiel baue ich einen Korb von 9x9 Quadraten, also muß das ganze 36 Löcher ausgeschnitten werden. Auf einer langen und einer kurzen Seite müssen jeweils die kleinen Drahtstifte stehen bleiben, um den Korb später zusammen zu biegen. Der Boden dazu wird einfach 9x9 Kästchen ausgeschnitten, ohne Drahtstifte an den Seiten stehen zu lassen. Die befinden sich ja schon am Körbchen.


Jetzt lege ich eine Holzlatte ca. 5x4cm auf den Draht und biege ihn um 90 grad nach oben. Das ganze 3x alle 9 Kästchen und der Korb sieht quadratisch aus. Die Drahtstifte werden jetzt mit dem anderen Ende und einer Zange verdrahtet. Den 9x9er Boden versucht man nach innen zwischen alle Stifte zu drücken und verdrahtet dann genau so.


Um dem Körbchen ein noch besseres Aussehen zu geben, und gleichzeitig einen Aufhänger zu haben, nehme ich ein stück Draht. Dieser Draht muß ca.3x so lang sein wie der Korb hoch ist. Diesen wickel ich um ein ca.1cm dicken, runden Holzstab. Der Abstand der Wicklungen sollte gleich und ca.1cm auseinander sein.


Jetzt wird der Draht vom Holzstab geschoben, und von der offenen Korbseite an den Ecken zwischen die Quadrate gedreht. Oben haben wir jetzt ein gerades Ende Draht, und auf der anderen Seite ein gedrehtes.
Das gedrehte Ende muß mit einer Zange wieder gerade gebogen werden.




Das gerade stück Draht wickel ich mit einer Zange von beiden Seiten des Korbes einfach zu einer Kugel bis an den Korbrand auf.


Fertig ist das Körbchen. Das ganze hat den Vorteil, das man auch mehrere Körbe untereinander hängen kann. Einfach 4 Drähte in gleicher Länge einhängen, und schon könnte der nächste Korb eingehängt werden.


Jetzt fehlt nur noch ein Aufhänger. 4 gleichlange Drähte werden fest in ein ca.12cm langes Stück Schlauch geschoben. Der Schlauch kann jetzt gebogen werden. Da geht nichts mehr auseinander. Die Enden des Aufhängers gleichmäßig umbiegen und in die Ösen des Körbchens einhängen und nach oben biegen.


Hier mal eine kleine Auswahl meiner gebastelten Körbe.



Werdet nicht gleich zum HB Männchen wenn es nicht gleich so klappt.
Der erste Korb dauert am längsten, aber wenn man erstmal angefangen hat
kommt man aus dem bauen nicht wieder raus.
Nach einigen Körben geht alles wie von selbst.

Tillandsie Offline



Beiträge: 53

23.05.2006 05:58
#2 RE: Drahtkörbe bauen ! antworten


leckerliiii Bericht,den Sie da geschrieben haben

Schönen Tag!


A.K.

 Sprung  

Gästebuch

Photobucket
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen