Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Botanischer Garten und Regenwaldhaus-Mörse

Das Forum für Pflanzensüchtige !!!

Exotische Pflanzen und Kakteen unter Palmen !

Counter

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 407 mal aufgerufen
 ...........Botanische Gärten und Pflanzenausstellungen
Regenwaldhaus Mörse Offline




Beiträge: 380

01.06.2007 20:25
Thailandhalle auf der Harz und Heide in Braunschweig (12. - 20. Mai 2007) antworten

Thailandhalle auf der Harz und Heide in Braunschweig am 15.5.2007



In Halle 10/11 erwartete den Besucher das Traumland Thailand, der Zauber Asiens.
Eine Rundreise durch Tempel-und exotische Blumen-Landschaften, sowie herrlich blühende Orchideen.


Regenwaldhaus Mörse und Tillandsie mal wieder unterwegs. Mal sehen was uns heute alles erwartet.


Eine riesige Tempelfigur eröffnete den Eingang in eine aufwendig gestaltete Exoticwelt.
Das Land des Lächelns präsentierte hier auch Palmen in gewaltigen Größen. Man fragte sich auch,
wie die breiten Baumstämme, die eine gute Sitzgelegenheit boten, hier in diese Halle transportiert wurden.
Landschaftsgärtner, Kulissenbauer- und Maler zauberten hier ein exotisches Flair in die Messehalle.




Einen kleinen Eindruck über verschiedene historische Fundstätten
vermittelt der Nachbau eines buddhistischen Tempels.




Eine Farbenpracht, die man auf dem gesamten Rundgang in vollen Zügen genießen konnte.
Alles war sehr blumig angeordnet. Jedes einzelne Detail war genau durchdacht. Die einzelnen
Blumenkübel waren akkurat mit Rasenflächen bedeckt und begrünt.




Eine sandige Strandlandschaft mit Kokuspalmen, im Hintergrund eine fotografische Kulisse
von Fischerbooten im Meer. Naturgetreu nachgestaltet und auf den Betrachter sehr echt wirkend.
Allerdings galt hier: Betreten verboten! Auch wenn man sich kaum zügeln konnte, diese Starndlandschaft
mit herum liegenden Kokusnüssen zu betreten.

An einer Bambushütte an der ringsherum Orchideen-Arrangements angelegt waren, verweilte man längere Zeit,
da sich hier in Körben namentlich gekennzeichnete Gewürze befanden. Diese konnte man in die Hand nehmen
und sich von den einzelnen exotischen Düften verzaubern lassen. Zum Kauf standen diese Gewürze
allerdings auch. Jedoch in entsprechend abgefüllten Tütchen an den Verkaufsständen.








Beim Blick nach oben erkannte man, wie hoch eigentlich solch eine Messehalle ist.
Denn die riesigen Palmen ragten noch lange nicht an die Spitze des Dachinneren.
Da auch die Gehwege sehr ordentlich abgerundet waren, sah man hier kein einziges Unrat
von Besuchern herum liegen. Jeder bedachte dieser sauberen Anlage.












Mit Folklore, Musik, Brauchtum und Kunsthandwerk kann man hier durch die Stände schländern
und im anliegenden landestypischen Thai-Restaurant speisen. Diese Küche bietet eine Vielfalt
kulinarischer Genüsse. Messebesucher können bei einer traditionellen Thai-Massage entspannen
und dabei etwas Gutes für Körper und Geist tun. Von speziell ausgebildeten thailändischen Kräften
wurden diese Massagen für einen geringen Preis angeboten.











Eine riesige Buddhastatue inmitten der Grünanlage spiegelte die thailändische Geschichte des Landes.






Bestaunendswert war der angelegte Wasserfall. Hier pletscherte es mit harmonischem Klang auf einen
kleinen Teich, der mit Wasserpflanzen, einem kleinen Fischerboot und südländischen Früchten ausstafiert
war. Hier tummelten sich die vielen Besucher, um sich oder Begleitpersonen vor dieser Kulisse fotografieren
zu lassen.


















Diese einzigartige Thailand-Präsentation war ein sehr gelungenes und unvergessenes Messeprojekt.

 Sprung  

Gästebuch

Photobucket
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen